SDA Runde 14


DC Bern 1 ist Schweizer Meister 2017/2018

Zum zweiten Mal in den letzten drei Jahren holt sich die erste Mannschaft des DC Bern den Schweizer Meistertitel!!

War es vor dem Spieltag zu 99.9% sicher, dass sich die Mannschaft um Coach Reto Sigrist den Titel holt, so behielten sie auch im letzten Spiel gegen den direkten Verfolger Romont 1 in einem spannenden Spiel mit 18:14 die Oberhand und erspielten sich dadurch in der Schlusstabelle einen drei Punkte Vorsprung. Das Team zeigte über die ganze Saison eine sehr gute Leistung mit keiner Schwächephase und ist somit ein verdienter Meister!

Der Vorstand und die Mitglieder des DC Bern gratulieren dem Schweizer Meister!!

DC Bern 2 muss sich zum Saisonabschluss ein weiteres Mal geschlagen geben

Das Team DC Bern 2 musste sich zum Saisonabschluss trotz einer guten Leistung bei Genenva DL mit 14:18 geschlagen geben. Bern 2 beendet die Durchwachsene Saison auf dem fünften Tabellenplatz. Nach einer guten Vorrunde mit fünf gewonnenen und 2 verlorenen Spielen war die Rückrunde  das genaue Gegenteil und es konnten nur noch zwei Spiele gewonnen werden. Zum Start der Rückrunde gegen DC Basel 1 (Meister Liga B) und Zürich 11 (Absteiger) konnte noch gewonnen werden. Hier sieht man auch, wie groß die Leistungsschwankung in dieser Saison war. Trotz alldem hat das Team um Coach Jürg Sterchi immer gekämpft und alles versucht. Das Ziel die Liga zu erhalten wurde ohne Schwierigkeiten erreicht und trotzdem war der Anspruch des Team und das Potenzial höher.

DC Bern 3 sammelt Erfahrungen

Bern 3 verliert sein letztes Saisonspiel mit 9:15 gegen Romont 2. Die Mannschaft wurde zu Beginn der Saison zum Großteil aus neuen Spieler/-innen zusammengestellt und sammelte erste Erfahrungen im Ligabetrieb. Einige Spiele wurden sehr knapp verloren und mit ein bisschen mehr Glück und/oder Erfahrung hätten einige Punkte mehr auf dem Konto sein können. Ein sechster Rang in der Schlusstabelle ist für eine “Neulingsmannschaft” ein respektables Ergebnis, worauf sich sicher aufbauen lässt.

DC Bern 4 souverän Meister Liga C Nord

Coach Frans de Vries formierte eine Mannschaft um sich mit Routiniers und alten Weggefährten. Dieses Team wurde souverän Meister in der Liga C Nord und vom ersten bis zum letzten Spieltag waren sie Tabellenführer. Am letzten Spieltag gab es noch einen Kantersieg gegen die Bebbi Dogs mit 18:6. Da Bern 2 in der Nationalliga B spielt, darf Bern 4 nicht an den Playoff zum Aufstieg in die Nati B teilnehmen.

Der Vorstand und die Mitglieder des DC Bern gratulieren dem Team 4 zum Meister in der Liga C Nord!!

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde von am erstellt.

Kommentare deaktiviert für SDA Runde 14

SDA Runde 13


Bern 1 macht wohl den entscheidenden Schritt…

..Richtung zweiten Meistertitel. Das Auswärtsspiel beim DC Joker 1 stand unter der Prämisse, nur nicht verlieren, um am letzten Spieltag den Titel des Schweizer Mannschaftsmeister feiern zu können. Daran liessen die Jungs von Anfang an keine Zweifel und gingen mit 5:0 in Führung. Auch im weiteren Spielverlauf wurde nicht nachgelassen, was in einem 25:7 Auswärtserfolg  resultierte. Runde 14 ist der letzte Spieltag bei dem der direkte Verfolger DC Romont 1 zu Gast sein wird. Der DC Bern hat 3 Punkte Vorsprung und selbst bei einer Niederlage sind die Berner faktisch nicht mehr einholbar, da sie über die ganze Saison den höheren Team Average spielen und dieser Vorsprung in einem Spiel nicht mehr aufzuholen ist.

Bern 2 Abwärtstrend hält an

Die zweite Mannschaft hatte zum Lokalderby den DC Lauterbrunnen zu Gast. Nach der deutlichen Niederlage in der Hinrunde war die Motivation groß es beim Heimspiel besser zu machen. Vielleicht wollte man zu viel und so gingen einige Spiele zu leicht verloren und dieknappen Speile konnten auch kaum gewonnen werden. Was sich in einem 4:12 Rückstand zeigte. Darauf hatten die Berner eine stärkere Phase in der 6 von 8 Spiele gewonnen wurden. Diese Phase war zu kurz bzw. der Gegner ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und nahm mit einem 12:20 aus Sicht der Berner die Punkte mit in das Oberland.

Bern 3

Bern 3 hatten in der vorletzten Runde Kipik Plus zu Gast. Hier war es, wie so oft in dieser Saison ein Spiel, welches sehr eng geführt wurde und bei dem schlussendlich die glücklichere Mannschaft Kipik Plus gewonnen hat. Wenn das Matchblatt betrachtet wird, dann hatten die Spieler/-innen von den verlorenen Legs in den allermeisten Fällen ebenfalls Checkdarts. Die Mannschaft von Coach Lina Huynh kann sicher auf die gezeigten Leistungen der bisherigen Saison stolz sein, denn für den Grossteil ist es die erste Spielzeit.

Bern 4 *spielfrei*

 

Dieser Beitrag wurde von am erstellt.

Kommentare deaktiviert für SDA Runde 13

SD Runde 12


Bern 1

Die erste Mannschaft hatte gegen Azzurri Steel Heimrecht und konnte sich nach einem zunächst recht ausgeglichenen Spiel am Ende mit 19:13 durchsetzen.

Da sich im Verfolgerduell Romont 1 überraschend deutlich gegen die Phantoms mit 20:12 durchsetzen konnten, ist Romont 1 nun drei Punkte hinter den Bernern uns somit ärgster Widersacher in den noch zwei ausstehenden Runden um den Schweizer Meistertitel 017/18.

Am letzten Spieltag kommt es zum Showdown, da empfangen die Berner Romont 1. Wir sind voller Vorfreude und extrem motiviert die Möglichkeit zum erneuten Titelgewinn nach 2015/16 zu haben!

Bern 2

Der Negativtrend bei der zweiten Mannschaft hält auch auswärts in Neuchatel an. Irgendwie ist bei Bern 2 in der Rückrunde der Wurm drin. Nur wenige Spieler erreichen seit ein paar Wochen dauerhaft ihr “Normalniveau” und so wurde auch das Spiel in Neuenburg mit 13:19 verloren. In Abwesenheit von Coach Jürg Sterchi war es zu Anfang das erwartet enge Spiel. Beim Stand von 8:8 ging die zweite Einzelrunde mit 1:7 an die Neuneburger. Danach war die Hypothek zu gross und auch der Glaube nicht mehr vorhanden das Spiel noch zu drehen. Endstand 13:19 aus Sicht der Berner.

Bern 3

spielfrei

Bern 4

Bern 4 macht beim 20:4 Heimsieg gegen den HDC Gelterkinden 2 den Sieg in der C-Liga Nord klar und dies zwei Spielrunden vor Schluss. Zu dieser souveränen Saison kann man nur Gratulieren!

 

 

Dieser Beitrag wurde von am erstellt.

Kommentare deaktiviert für SD Runde 12

SDA Runde 11


Bern 1

Nicht aufgelegt zum Gastgeschenke verteilen präsentierte sich Bern 1. Erst beim Stand von 15:0 gelang den Gästen vom DC Bodensee 1 der erste und einzige Punkt im ganzen Spiel! Mit dem Schlussresultat von 31:1 und einem Mannschafts Average von 22 Punkten zeigten die Jungs um Coach Reto Sigrist eine Galavorstellung.

Bern 2 Bericht von Coach Jürg Sterchi

Die Anreise nach Inwil verlief denkbar ungünstig. Stau auf der Autobahn sorgte dafür, dass die halbe Mannschaft erst kurz vor Spielbeginn eintraf. Umso erstaunlicher war der Start mit den 3 von 4 gewonnenen Doppeln. Der erste Einzelblock ging unentschieden 4:4 aus. Die zwei leicht veränderten Doppelpaarungen brachten leider nicht den gewünschten Effort. Der zweite Doppelblock ging 3:1 verloren. Einem wiederum ausgeglichenen Einzelblock folgte dann der Todesstoss mit einem 5:3 verlorenen dritten Einzelblock. Sämtliche Spieler des DC Bern 2 blieben unter den Erwartungen und weit unter ihrem Können. Mit einem Team-Avg. von 16.773 gewinnt man in der B-Liga keinen Blumentopf! Für die letzten drei Partien gegen Neuenburg, Lauterbrunnen und Genf muss der Bär wieder bissiger werden! Die Chance auf Platz 1 ist noch vorhanden! Wir holen uns den Sieg in der NLB! C’mon!!!

Bern 3

In La-Chaux-dF feierte Bern 3 den zweiten Saisonsieg souverän mit 18:6. Von Beginn an wurden die Spiele dominiert und sehr oft mit 2:0 Legs gewonnen.

Bern 4

Die vierte Mannschaft spielte zu Hause gegen die Chillout Dragons. Wie schon so oft in dieser Saison liessen sie den Gästen keine Chance und gewannen deutlich mit 18:6.

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde von am erstellt.

Kommentare deaktiviert für SDA Runde 11