SDA Runde 3

Bern 1

Bern 1 musste auswärts beim Mitfavoriten Romont 1 antreten. Nach einem gelungenen Start führte das Team schnell mit 4:0 und 9:3. Die zweite Doppelrunde ging an die Hausherren, die so auf bis auf zwei Punkte verkürzen konnte. Schlussendlich waren die Berner abe zu abgezockt und konnten mit einem 19:13 Sieg nach Hause fahren.

Bern 2

Die zweite Mannschaft nahm die längste Auswärtsfahrt nach Genf in Angriff. Nach einem sehr ausgeglichenen Start stand es Mitte der Partie 8:8. Dann gaben die Berner Gas und konnten anhand von teilweise sehr guten Spielen davon ziehen und mit einem 20:12 Auswärtssieg die Heimreise antreten.

Bern 3

Bern 3 hatte Emmental 2 zu Gast und rechnete sich zu recht Siegeschancen aus. Leider waren die “cheibe Doppeli” nicht gewillt  und so mussten sich die Hausherren mit 9:15 geschlagen geben.