SDA Runde 6

Bern1

Die erste Mannschaft hatte den direkten Verfolger vom DC Basel 1 zu Gast. Das der Aufsteiger aus Basel nach 5 gespielten Runden auf Tabellenplatz zwei steht kann man als Überraschung sehen und deshalb war vorsichtig geboten. Die Berner zeigten wie die ganze Saison von Beginn an eine konzentrierte Leistung und hielten den Druck immer hoch. Die Führung konnte so immer weiter ausgebaut werden und endete in einem verdienten 22:10 Heimsieg.

Bern 2

Die “Zweite” spielte auswärts beim Nati A Absteiger in Gelterkinden und konnte dort ihren Aufwärtstrend mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung fortsetzen. Ging die erste Doppelrunde noch unentschieden aus konnte die erste Einzelrunde mit 6:2 gewonnen werden. Und auch im weiteren Spielverlauf war das Team um Coach Reiner Tunnat oft den Ticken besser um so ein Spiel mit 21:11 zu gewinnen.

Bern 3

Bern 3 musste Auswärts bei Kipik Plus an die Boards. Viele Spiele wurden sehr knapp verloren und mit ein bisschen mehr Erfahrung und Konsequenz bei den Doppelfeldern werden in Zukunft solche Spiele nicht mehr so deutlich mit 7:17 verloren.

Bern 4

Die Erfahrung die Bern 3 fehlt, hat die Mannschaft um Coach Frans de Vries. Und so wurde beim Heimspiel gegen Gelterkinden 2 konsequent und überlegen ein 20:4 Sieg eingespielt.